Team Deutschland International Doorway to Education and Athletics Corp

Seit 2002 ist International Doorway mit seiner Repräsentanz in Deutschland vertreten. Das Unternehmen wird von Philipp Liedgens geleitet und vermittelt seit über 14 Jahren akademische und Sport-Stipendien an US-amerikanischen Hochschulen.

Im Folgenden möchten wir unser Team genauer vorstellen:

Philipp Liedgens

Philipp Liedgens

Philipp Liedgens ist der Geschäftsführer von International Doorway Deutschland und hält diese Position bereits seit 2003 inne. Philipp hat zunächst 6 Semester in Münster studiert und ist dann mit Hilfe eines akademischen Stipendiums an die University of South Florida – eine der größten Universitäten der USA - gewechselt. Dort hat er im Jahr 2002 seinen Master-Abschluss erlangt. Während des Studiums hat er 2 Jahre lang im „International Affairs Department“ der Universität gearbeitet und war für die fortschreitende Internationalisierung der Hochschule verantwortlich. Seit 2003 berät Philipp nicht nur Athleten in Bezug auf die sportliche und akademische Qualität der US-Universitäten, sondern reist auch häufig in die USA, um das Netzwerk an Trainer zu erweitern sowie Hochschulen zu besuchen und diese persönlich in Augenschein zu nehmen. Abgesehen von den Studienbedingungen und den jederzeit ansprechbaren Professoren hat ihm am Studium in den USA besonders gefallen, viele Leute aus aller Welt kennen zu lernen. Seitdem hat er Freunde auf allen Kontinenten, die er nach wie vor pflegt. Vor seinem USA Aufenthalt hat Philipp 1998 für ein paar Monate in Südafrika gelebt und gearbeitet und konnte dort ebenfalls wertvolle Erfahrungen sammeln.

Sebastian Haensel

Sebastian Haensel

Sebastian Hänsel hat in den USA 2006 seinen Bachelor of Science in Business Administration erlangt und spielte sehr erfolgreich für das NCAA I Fußballteam der Towson University in Baltimore, USA. Er erlangte den Status "All-American" im NCAA I 3rd Team und war NSCAA/adidas College Scholar im All-American Team. Er war ebenfalls in zwei aufeinanderfolgenden Jahren im First Team All-South Atlantic Region und im First Team All-NCAA.

Nach Beendigung seines Studiums in den USA arbeitete er für jeweils vier Monate an zwei Projekten im Wirtschaftssektor in Abu Dhabi und Litauen, bevor er sich International Doorway im Jahr 2008 anschloss.

Als Sportler agierte Sebastian in der NOFV Oberliga für den FC Sachsen Leipzig und FC Carl Zeiss Jena und kann auf eine erfolgreiche Schulausbildung auf dem Sportgymnasium Leipzig zurückblicken. Sebastian möchte unseren talentierten Sportlern seine Erfahrungen in Bezug auf amerikanische Trainingsmethoden und den "American Way of Life" näherbringen. Auch sie sollen die Möglichkeit nutzen können, einen interessanten und spannenden Lebensabschnitt in den USA zu verbringen, der sie auf jeden Fall in der persönlichen Entwicklung positiv beeinflussen wird.

Malte Voigt

Malte Voigt

Malte hat von 2003 bis 2009 in Münster und Barcelona studiert und im Okt. 2009 seinen Magisterabschluss (Politik und Geschichte) erlangt. Der Schwerpunkt innerhalb seines Studiums lag auf dem Bereich internationale Beziehungen und Lateinamerika. Nebenbei widmete er sich im Zuge seiner Abschlussarbeit sowie als Mitglied eines Forschungsprojektes dem nationalen und internationalen Leistungssport.

Auch Malte spielte jahrelang leistungsorientiert Fußball in der Schleswig-Holstein Liga beim SV Eichede. Seit Ende des Jahres 2009 komplettiert er nun das Team von International Doorway.

Durch diverse Auslandsaufenthalte während seines Studiums ist Malte davon überzeugt, dass die Erfahrung eines Studiums im Ausland in Zeiten der globalisierten Welt nicht nur in beruflicher Perspektive unerlässlich ist, sondern die interkulturellen Erfahrungen auch die Persönlichkeit nachhaltig prägen.

Steffen Thies

Steffen Thies

Steffen ist in der deutsch-dänischen Grenzregion aufgewachsen und hat so quasi von Kindesbeinen an gelernt, international und über Grenzen hinweg zu denken und zu handeln. Langjährige Auslandsaufenthalte, ob in Dänemark oder als Highschool-Student in den USA, haben ihm die Wichtigkeit dieser Denkweise bestätigt. Nach seinem Studium der Skandinavistik und Soziologie an der WWU Münster sowie der Aarhus Universitet in Dänemark, hat Steffen für drei Jahre in Kopenhagen gelebt und gearbeitet. Dies unter anderem bei der Deutsch-Dänischen Handelskammer zur Förderung der Wirtschaftsbeziehungen zwischen Deutschland und Dänemark und bei einer Internationalen Werbeagentur, die täglich auf globaler Ebene operiert und Niederlassungen auf vier verschiedenen Kontinenten hat. Hier konnte Steffen seine Englischkenntnisse aus dem einjährigen USA-Aufenthalt gut nutzen und weiter vertiefen. Als Fußballer war Steffen selbst jahrelang aktiv, unter anderem für die Spvg. Flensburg 08 in der Oberliga Schleswig-Holstein/Hamburg, für das Varsity Soccer Team der Fernley Vaqueros in Nevada sowie dänische Klubs in Kopenhagen und Aarhus.